The Edge, Hauptkwartier von DELOITTE / AKD.

Die Effizienz der Wärmerückgewinnung hat einen wesentlichen Beitrag geliefert um das BREEAM-NL Oustanding Certificat zu bekommen!

Oktober 2014 hat den Übertrag des Projektes der The Edge stattgefunden. The Edge ist der spektakulärer Hauptsitz der Organisation Deloitte/AKD an der Straße „Zuidas“ in Amsterdam, und ein Entwurf der Gruppe PLP/Architecture. Mit ihre Fläche von 40.000 m2 ist The Edge das Zweitgrößte Bürogebäude, und jemals das erste in der Benelux, das mit einem BREEAM Outstanding Zertifikat unterschieden würde. Dieses Prestigezertifikat für Nachhaltigkeit würde erworben mit Unterstützung der Schwesterfirma OC Verhulst, der Lieferant der Luftbehandlungskasten (LBK) für The Edge.

DAS GEBÄUDE ALS LUFTKANAL

The Edge ist ein außergewöhnliches Gebäude. Das Atrium ist eine der am meisten ins Auge springenden Teile des Gebäudes. Es hat 15 Stockwerke, und nicht nur trägt es zu einer inspirierenden Arbeitsumgebung bei, es funktioniert dazu als Rückkanal für die Abluft. Der obere Teil des Atriums wird von Abluft der Büroräume gespeist. Der Luft steigt auf, und nachdem er zwei Thermorädern in den LBK des OC Verhulst passiert ist, verlasst der Luft das Gebäude. Zeitgleich wird im Erdgeschoss konditionierter Frischluft eingeblasen.

EINBLICK IN DER LUFTKÜCHE

Die beiden größten LBKs verfügen über eine Kapazität von je 75.000 m3/h. Gewöhnlich ist ein LBK mit einem, großen Wärmerad ausgestattet, aber da es sich herausstellte, dass dies binnen den technischen Räumlichkeiten nicht möglich war, würde die Option, mit zwei Wärmerädern neben einander, bevorzugt. Die LBKs für Zu-und Abluft sind nebeneinander aufgestellt. Durch Luftführungsflügel im LBK wird den Luftdurchfluss zu zwei nebeneinander aufgestellten Wärmerädern geführt. Sowohl oben als unten gibt es eine Lufttrennung zwischen Zu- und Abluft.

Somit ist es gelungen, binnen des verfügbaren technischen Raums, die für die Wärmerückgewinnung erwünschte Effizienz zu erreichen. So würde eine wichtige Auflage, für die Erwerbung des höchst möglichen Breeam-Zertifikats, erfüllt. 

   

IN DIE PRAXIS UMGESETZTE NACHHALTIGKEIT

Die Vortluft der Büroräume wird über zwei Zuluft Gitter zugeführt. Je zwei Zuluft Gitter ist eine Regelklappe montiert. Diese Regelklappen werden über einen Multi-Sensor angesteuert. Wann keiner Bewegung stattfindet werden diese bis auf 30 Prozent geschlossen.

Mittels einer Verdünstungstechnologie arbeiten die Wärmepumpen effizienter.

Die Nutzleistung des Geräts wird dadurch um 15 Prozent gesteigert.

Durch eine Wärme-Kälte-Speicheranlage mit zwei offenen Quellen (je mit einer Tiefe von circa 130 Metern unterhalb des Gebäudes), und das Auffangen und Wiederverwenden von Himmelwasser, wird das Gebäude extrem effizient und energiesparend.

Also: In die Praxis umgesetzte Nachhaltigkeit.

Download als PDF

Teilen Sie diese Seiten

facebook linkedin twitter

Die Orange Climate Website benutzt Google Analytics Cookies und Hotjar um die Qualität von unseren Website zu verbessern. Facebook, Twitter oder YouTube benutzen manchmal unseren Website um mittels “Cookies” ihren Anzeigen zu kommunizieren.